Physiotherapie / Massage


Physiotherapie

Die Physiotherapie oder Krankengymnastik ist zuständig für die Behandlung von Erkrankungen, Fehlentwicklungen und Funktionsstörungen im Bereich des Bewegungsapparates, der inneren Organe und des Nervensystems, sowie für die Behandlung von Verletzungsfolgen. Das Ziel der Physiotherapie ist es, eine optimale Bewegungs- und Schmerzfreiheit herzustellen. Außerdem soll dem Patienten auf ihn abgestimmtes “Handwerkszeug” mit auf den Weg gegeben werden, damit er aktiv und selbstständig die Heilung voranbringen kann. Physiotherapie wird auch als vorbeugende Maßnahme, d.h. zur Prävention eingesetzt.
Als natürliches Heilverfahren nutzt die Physiotherapie körpereigene Heilungsprinzipien und Anpassungsmechnismen und stellt eine Alternative oder Ergänzung zur medikamentösen und operativen Krankheitsbehandlung dar.

Massage

Das Massieren ist eine Jahrtausende alte Technik zur Vorbeugung und Behandlung von Beschwerden und Erkrankungen im Bereich des Bewegungsapparates. Mit Hilfe bestimmter Massagetechniken können auch erkrankte innere Organe günstig beeinflusst werden. Eine ganz besondere Bedeutung hat die Massage heute im hektischen und vom Stress geprägten Alltag. Ihre ausgleichende, entspannende und harmonisierende Wirkung zeigt sich z.B. bei psychischen Stress-Symptomen. Regelmäßige Massagen können so auch vorbeugende Wirkung haben.
Im Einzelnen wird das Bild der Massage heute durch ein großes Angebot ganz verschiedenartiger Behandlugstechniken geprägt, aus denen der Patient auswählen kann.

Unsere Mitglieder für Physiotherapie / Massage:

Hauk, Ingeborg
Joachimsthaler, Silke
Kellermeier, Rolf
Kirchmann, Andrea
Lein, Manfred
Leip, Henning
Preibsch, Michael
Rauch, Susanne
Sam, Uwe
Specht, Barbara
Stadler, Helga
Theimer, Anja