Perfetti-Konzept


  • Dieses kognitiv-therapeutische Konzept misst eine große Bedeutung der aktiven Aufmerksamkeit und Konzentration für das Bewegungsziel des Patienten zu.
  • Über das intensive Wahrnehmen und Erspüren der zielgerichteten Bewegungen, der Bewegungsplanung, Kraft und Koordination werden die motorischen und sensorischen Hirnareale innerviert und der Aufbau von kleinen neuen Bewegungsmustern unterstützt.
  • Die Therapie verläuft in verschiedenen Schweregraden, von anfangs geführt und getragenen Spürbewegungen, hin zu eigenaktiv geplanten Bewegungsabfolgen.

Unsere Mitglieder für Perfetti-Konzept:

Renate Kellermeier